Direkt zum Seiteninhalt

2024

Aktuelle Infos
Wir gratulieren Hermann FRITZ zum 3. Platz Senioren 2 bei der ÖM Trap AUT in Zwettl am 8. und 9.6.2024!

++++++++++
Leider konnte Benjamin bei der Europameisterschaft im italienischen Lonato die Leistungen der letzten Bewerbe (118, 119) nicht wiederholen. Mit dem Niveau, das er heuer bereits gezeigt hat, hätte er in Lonato um den Finaleinzug gestochen, so blieben ihm ein 30. Platz im 42-Nationen-Feld und 111 Treffer als Erinnerung an eine tolle Meisterschaft auf der gigantischen Anlage in der Nähe vom Gardasee mit 12 Ständen.
Dafür war Benjamin am 1.-2. 6. 2024 beim Bednarik/Bechynsky Memorial in Brünn, einem internationalen GP wieder sehr erfolgreich. In einem Feld von 18 starken Junioren, vorwiegend aus Tschechien und der Slowakei setzte sich der 20jährige Junior aus Hollabrunn an die dritte Stelle und schaffte mit 116 Treffern, davon 2 vollen 25er Runden den Einzug in das Finale der besten 6 Schützen.
Im Finale wird das Ergebnis auf Null gestellt und alle Schützen starten im KO-System einen etwas anders gearteten Wettkampf, bei dem nur mehr Dubletten geschlossen werden. Teilweise müssen bei diesen Dubletten die Scheiben in umgekehrter Reihenfolge als im Qualifikationsdurchgang getroffen werden (Reverse-Double).
Da Benny erst zum 2. Mal so ein Finale bestritten hat, fehlte ihm hier die Praxis. Er schied  als erster Schütze aus und belegte somit schließlich Gesamtrang 6.
Trotz allem war es ein toller Erfolg und es geht nun wieder nach Italien und zum 3. Mal heuer nach Lonato, wo ein Weltcup bestritten wird.

Benny bei der Vorstellung als dritter Finalteilnehmer.
++++++++++
Die Hollabrunner Bezirksmeisterschaft im jagdlichen Schießen wurde am 11. Mai abgehalten und zwar als Kombination aus einem Kugelbewerb  und 25 Scheiben am Jagdparcours. Mit 95 von 100 Ringen und dem Maximalergebnis von 25 Treffern bei den Wurfscheiben siegte der Hollabrunner Florian Schneider vor Johann Pfeifer (Weyerburg, 95/24) und Pauli Aumann aus Großwetzdorf (97/23).
Für Florian war es der erste Bezirksmeistertitel - Herzlichen Glückwunsch!

++++++++++
Am 4.Mai wurden in Litschau die NÖ Landesmeisterschaften ASF Trap AAT veranstaltet, die in den letzten Jahren immer in Hollabrunn stattfanden. 8 Hollabrunner Mitglieder versuchten im Waldviertel ihr Glück und boten tolle Leistungen. In der Allgemeinen Klasse war die Leistungsdichte gewaltig. Gleich 3 Schützen mussten mit dem Ergebnis 99 von 100 Treffern um den Meister stechen. Dem neuen Hollabrunner Mitglied Ernst Brandtner aus Gansbach gelangen 22 Treffer (im Stechen ist nur mehr ein Schuss erlaubt), das bedeutete Platz 2. Der Hollabrunner Florian Schneider schoss tolle 98, was aber nur zu Platz 5 reichte. Gemeinsam mit dem Maissauer Bertram Schöberl (96) schafften die drei JSC-Schützen den Sieg im Mannschaftsbewerb vor dem favorisierten Heimteam aus Litschau.
3 Hollabrunner Jungschützen, Leon Reithmeyer aus Pfaffendorf, Matthias Marchhart (Karlstetten) und Stefan Polt (Waitzendorf) belegten das Podest in der Juniorenklasse zur Gänze. Reithmeyer setzte sich mit 93 Treffern und 21 im Stechen gegen Marchhart durch  und wurde Juniorenlandesmeister!
Mit 2 Landesmeistern und weiteren 3 Podestplätzen konnten unsere Hollabrunner mit Ihrem Abschneiden absolut zufrieden die weite Heimreise antreten!
Der Verein gratuliert herzlich!
 
++++++++++
Unser Aushängeschild in Skeet, Benjamin Schneider ist zurück von Doha. Bei den ISSF FINAL OLYMPIC QUALIFICATION CHAMPIONSHIPS gab es zwar keinen olympischen Quotenplatz für unseren Junior, aber das war bei 140 Topschützen auch nicht zu erwarten. Mit 118 Treffern schoss er bei einem internationalen Bewerb neuen Wettkampfrekord, den alten (EM 2023) pulverisierte er gleich um 3 Treffer. So war er in bester Gesellschaft z.B. mit dem Olympiasieger von Rio, Gabriele Rossetti (ITA) und dem regierenden Weltmeister Efthimios Mitas (GRE) und weiteren 11 Schützen. Er platzierte sich schließlich auf Rang 58 von 140 Startern. Benny arbeitet jetzt noch mehr auf dem mentalen Sektor, was ihm sehr gut tut.  Laufendes Training und Sport sind natürlich weiter selbstverständlich.

++++++++++
Der erste Wettkampf des Jahres war der 2. Hollabrunner Krähenparcours am 5. und 6. April. Bei herrlichem Frühlingswetter trafen sich 50 Schützen zu diesem Bewerb. Gegenüber dem Vorjahr haben wir den Modus etwas abgeändert und einen kombinierten Kugel- und Schrotbewerb daraus gemacht. Die relativ kleine Krähenscheibe auf 100 Meter zu treffen, erforderte Können und eine ruhige Hand, dennoch gelangen einige volle 50er. Niemand jedoch traf von den 10 Wurfscheiben alle Ziele. Das Schießen im Sitzen aus dem Unterstand hatte seine Tücken.
Sehr knapp waren die Ergebnisse an der Spitze. Mit je 85 Punkten siegten schließlich zwei Hollabrunner Clubmitglieder, Bertram Schöberl aus Eggendorf am Walde und Daniel Kanzian aus Großweikersdorf, wobei nur die besseren 2. Serie den Platz 1 für Schöberl bedeutete.
Als Dritter auf das Podest kam Johannes Mayerhofer aus Marchegg.
Mit 106 absolvierten Serien kann der Bewerb als gelungen bezeichnet werden und wird sicher in den nächsten Jahren wieder Teil unseres Kalenders.
 
Daniel Kanzian (2.) und Sieger Bertram Schöberl
++++++++++
Immer wieder Benjamin!
Das zweiter Trainingslager des Nationalkaders Skeet und Trap fand kürzlich in Lonato/ITA statt, wo heuer auch die Europameisterschaft ausgetragen wird. Benjamin, der beim ersten Trainingswettkampf in Doha/Katar Mitte Februar seinen persönlichen Rekord von 115 auf 118/125 gesteigert hat, legte in Italien noch nach und schoss bei dortigen Bewerb 119!
Damit ist er qualifiziert für die ISSF FINAL OLYMPIC QUALIFICATION CHAMPIONSHIP ab 19. April in Doha/Katar!
Tolle Leistung, Benny!

Trap Concaverde - Lonato del Garda

Lusail Shooting Range - Doha
++++++++++
Leider müssen wir das Ableben eines treuen Clubmitglieds bekannt geben. Dr. Gerald Tretzmüller ist am 3. März nach schwerer Krankheit verstorben. Als bekannter Internist konnte er vielen von uns helfen, sich selber aber leider nicht. Weidmannsruh, lieber Gerald!
++++++++++
Benjamin Schneider hat es wieder geschafft! Bei der Wahl zum NÖN Sportler des Jahres für den Bezirk Hollabrunn siegte er mit großem Vorsprung. Die Nachricht ereilte ihn kurz vor der Abreise zum Trainingslager nach Doha.
Allen, die fleißig gevotet haben, ganz herzlichen Dank dafür!
Wie auch Florian hat nun Benny ebenfalls diese Wahl zweimal gewonnen.
Die Ehrung wird im März im Landhaus St. Pölten feierlich erfolgen.
++++++++++
Schießbeginn ist heuer am 9. März. Hermann Fritz und seine Helfer schmieren schon fest die Maschinen und bringen die Anlage in Schwung!
Hoffentlich spielt auch das Wetter mit!
Zurück zum Seiteninhalt