Direkt zum Seiteninhalt

2022

Aktuelle Infos
Der Entenparcours am 30.9. und 1.10. war gezeichnet von schönem Herbstwetter und einer guten Teilnehmerzahl. 39 Schützen schossen 78 Serien. Ein bereits mehrmaliger Sieger dieses Bewerbes, Markus Bayer hatte wieder einmal die Nase vorne. Niemand jedoch schaffte 39 oder 40 Treffer! Beste Dame wurde Margit Aumann und bester Junior Gregor Wagerer.
Wir gratulieren den Siegern!

++++++++++
Ein weiterer toller JSC-Schützenerfolg ist aus dem Kugellager zu vermelden. Bei den Österreichischem Meisterschaften in Zangtal/Stmk am 17.9.2022 setzte sich Michaela Haller an die Spitze und holte sich mit dem denkbar knappsten Vorsprung gegen die starken Steirerinnen den Meistertitel in der Damenklasse/Einzellader.
Die ersten drei Schützinnen waren nur durch einen (1) Ring getrennt (178-178-177).
Herzlichen Glückwunsch zu dieser Superleistung!

++++++++++
EM Shotgun Larnaca/Zypern 24.08. - 12.09.2022
Für die drei österreichischen Starter Benjamin Schneider (Hollabrunn), Daniel Lohberger und Magdalena Jindra (beide Salzburg) war es ein aufregendes Abenteuer. Im Laufe des Jahres hatten sie das Ticket für den Start in der Juniorenklasse bei dieser EM gelöst. Natürlich rechneten wir uns kaum Chancen aus, gegen die Profiteams aus ganz Europa, angefangen mit Italien, über Großbritannien, Deutschland bis zu vielen Staaten des ehemaligen Ostblocks zu bestehen. Diese haben einfach viel mehr Möglichkeiten, staatliche Unterstützung und Sponsoring und damit enorm viel Zeit und finanzielle Möglichkeiten für Training, Coaching usw.
Das tat aber der Begeisterung unserer Teilnehmer keinen Abbruch. Das Flair dieses Bewerbes zog alle in den Bann, die Abläufe, strengen Kontrollen und vor allem die Möglichkeit, hautnah mit den Spitzenschützen in der gleichen Rotte zu schießen.
Unschätzbar, wie viele Erfahrungen hier gesammelt werden konnten und als beste Schützen Österreichs hatten wir durchaus das Recht, hier dabei zu sein.
Etwa 40 Grad Hitze und dazu noch dazu etwas schnellere Scheiben drückten natürlich die Ergebnisse und so landeten unsere Drei jeweils im hinteren Drittel ihres Bewerbes, aber keine(r) wurde Letzte(r).
Highlight waren die Finali in den Juniorenbewerben, die wir von Anfang bis Ende über die vollen 3 Stunden verfolgten, trotz der enormen Hitze. Und hier kamen wir zur Erkenntnis, dass die Superstars auch verwundbar sind, wenn sie vom Richter verwarnt werden oder andere störende Umstände eintreten. (Alles zu sehen auf youtube - ISSF Channel).
Gestärkt mit diesen Erfahrungen gehts zu Hause weiter mit Training bis zur Weltmeisterschaft Ende September in Osijek.  
  

++++++++++
Gespannt erwarteten wir auf der heimischen Anlage die Österreichischen Meisterschaften Skeet ASK am 10. und 11. September. Das ist immer ein von sehr netten Teilnehmern und einem angenehmen Klima geprägter Bewerb. 16 Niederösterreicher traten an gegen die Teilnehmer aus Salzburg(10), Oberösterreich(4) und Burgenland(1). Wir erwarteten doch 10 bis 15 Teilnehmer mehr, aber auch so war es ein Highlight in diesem Jahr. Josef Erbschwendtner aus Salzburg zeigte in der Allgemeinen Klasse wieder seine Vorliebe für den Hollabrunner Stand und siegte mit einer Scheibe Vorsprung auf seinen Teamkollegen Sebastian Kuntschik. Martin Feilhammer sicherte sich noch einen Stockerlplatz für NÖ und Florian Schneider wurde als bester JSC-Schütze guter Vierter.
Bei den Junioren duellierten sich von Anfang bis Ende unser Benjamin Schneider mit seinem Dauergegner, dem Salzburger Daniel Lohberger. Den Sieg holte sich schließlich Lohberger mit 2 Scheiben Vorsprung.
Weitere Medaillen für unseren Verein gab es in der Klasse Damen (Susanne Lehensteiner, 3.Platz), Senioren 2 (Johann Pfeifer, 2. Platz), Parasport (Raimund Hengl wurde Dritter). In der Schülerklasse hat Florian Schneider aus dem GoForFuture-Programm 3 Schützen rekrutiert und ihnen in den letzten 3 Monaten die Grundzüge des Skeet beigebracht. Toll kämpften die drei um die 2 Podestplätze hinter dem überragenden "Profi" aus Oberösterreich, Konstantin Badat. Schließlich landete Gregor Wagerer auf Platz 2 und Manuel Weigl auf dem 3. Rang. Sehr guten Einsatz zeigte auch Raphael Österreicher, der schließlich Vierter wurde. Für alle war es jedenfalls eine tolle Erfahrung.   
In der Mannschaft erreichten Feilhammer, Schneider Florian und Benjamin noch den guten 2. Platz hinter den überragenden Salzburgern.
Herzlichen Glückwunsch allen!
Fotos     Ergebnis

++++++++++
Einen sensationellen Sieg landete unser Mitglied Selina Ehn bei der Österreichischen Staatsmeisterschaft Parcours in Schrick. Bei 9 angetretenen Damen holte sie sich vor der Favoritin Regine Scheichenost erstmals den Titel. Mit den beiden Landesmeistertiteln in Parcours und Compak hatte Selina heuer das weitaus beste Jahr ihrer jungen Karriere. Gratulation zu dieser tollen Leistung!

++++++++++
Die Bezirksschießtage und Hegringmeisterschaften Tulln (27.8.) und Hollabrunn (28.8.) zeichneten sich durch großes Interesse aus.
Bei Tulln starteten 69 Schützen, Hollabrunn verzeichnete 96 Teilnehmer.
Zum 6. Mal hintereinander siegte die Mannschaft Maissau 1 mit Mantler Gerald, Grill Günther, Mantler Alfred, Schöberl Bertram, Mölzer Matthias und Hengl Raimund. Auch der Einzelsieger kam vom Hegering Maissau und hieß diesmal Bertram Schöberl.
Die Preisverteilung wurde von Schießleiter Johann Pfeifer, LAbg. Richard Hogl und BLM Stv. Florian Steinwendtner vorgenommen.
++++++++++
Bei der Österreichischen Meisterschaft Trap AUT in Zwettl (30.-31.7.2022) erreichte Josef Weber seinen 4. Titel in Serie im heurigen Jahr (2 Landesmeister, 2 österr. Meister). Er siegte mit 2 Scheiben Vorsprung auf Hermann Fritz, der damit ebenfalls ein tolles Resultat und die Silbermedaille erreichte. Margit Aumann mit dem Sieg bei den Damen und Michaela Haller als Dritte komplettierten die Hollabrunner Erfolge. Herzlichen Glückwunsch!
++++++++++
Die 55. Clubmeisterschaft des JSC (29.-30.7.2022) brachte eine Riesenüberraschung. Gegen 36 angetretene Schützen setzte sich der Junior Benjamin Schneider souverän durch und gewann als jüngster Teilnehmer in der Vereinsgeschichte mit 18 Jahren den Clubmeistertitel. Benny, der als Kadermitglied heuer nahezu ausschließlich Skeet trainiert hat, konnte es selbst kaum glauben, dass er in fast allen Disziplinen am Stockerl landete und 5 Bewerbe dabei für sich entscheiden konnte! Auch Florian Schneider, der seit heuer in der Allgemeinen Klasse schießt, bot mit dem 2. Gesamtrang eine neue persönliche Bestleistung und tolle Ergebnisse in den einzelnen Bewerben. Mit einer gleichmäßigen Leistung landete Senior Ferdinand Haas noch auf Platz 3.
LAbg. Richard Hogl nahm mit Hermann Fritz und mir die Siegerehrung vor, ein sehr bewegender Moment für mich.
Mit einem ausgezeichneten Buffet von unserer Inge, unterstützt von ihrem Franz, wurden die neuen Meister gebührend gefeiert.   
Herzliche Gratulation allen Siegern!
Ergebnisse     Fotos

++++++++++
Die ÖM ASF Trap AAT wurde am 9. und 10. Juli vom JSC Hollabrunn veranstaltet. Mit 42 Startern war man eher am unteren Rand der erwarteten Teilnehmer gelegen. Die heftigen Preissteigerungen, Corona und vielleicht auch die Urlaubssehnsucht der Österreicher nach 2 Jahren Pause trage sicherlich zum Schwund der Sportler bei. Leider haben sich auch nur 3 von 270 Mitgliedern des Heimvereines zur Teilnahme entschlossen. Ein besseres Training als eine ÖM vor der Haustüre wird kaum zu finden sein! In bewährter Manier hat der JSC Hollabrunn die Meisterschaft perfekt ausgetragen, die heuer nach neuem Reglement auf 200 Scheiben veranstaltet wurde. In einem spannenden Stechen machten sich 2 Steirer den Sieg aus: Anton Sailer, der bis kurz vor Schluss alleine in Führung lag, ließ es zu, dass Kevin Promitzer am Ende aufholen konnte. Das Stechen wurde auf eine volle Runde von 25 Scheiben ausgetragen, jedoch war nur mehr ein Schuss pro Ziel erlaubt. Sailer setzte sich hier mit 23 zu 20 durch und gewann die Österreichische Meisterschaft, bei der 4 Steirer die ersten 4 Plätze belegten.
Lokalmatator Florian Schneider hatte dem Heimbewerb nach dem 3. Platz bei der Landesmeisterschaft sehnsüchtig entgegengefiebert. Das Fieber blieb, aber verursacht durch den Coronavirus und das bedeutete leider Startverbot und Quarantäne.
Ein anderer Hollabrunner sorgte aber für einen Sieg der JSC-Schützen: Josef Weber aus Großriedenthal zeigte sich in absoluter Topform, schoss 187 Scheiben und siegte in der Klasse Senioren2 mit 7 Treffern Vorsprung souverän vor seinem Angstgegner Franz Hackl (Stm). Der zweite große Erfolg für Weber nach seinem Landesmeistertitel vor 14 Tagen. Überglücklich präsentierte Josef Weber den Siegespokal!
Wettkampfneuling Alexandra Helfer aus Ruppersthal erreichte mit Platz 3 bei den Damen noch eine Medaille für den Heimverein!
Herzlichen Glückwunsch!

++++++++++
Vom 1.-3. Juli wurde in Leobersdorf die Österreichischen Staatsmeisterschaften Olympisch Skeet ausgetragen. Die Vertreter Hollabrunns waren
--- Benjamin Schneider, der 2. in der Juniorenklasse wurde und seinen ersten 25er in dieser Disziplin absolvierte,
--- Florian Schneider, der mit hervorragenden 103 Treffern persönlichen Rekord erzielte und als 5. ins Finale gekommen ist und
--- Herwig Schneider, der den Sieg in der Seniorenklasse erreichen konnte.
Leider musste - coronabedingt - die Chance auf einen Medaillengewinn in der Team-Wertung fallen gelassen werden.
Trotzdem waren die Leistungen toll.
    
++++++++++
Der NÖ Jagdverband trug seine Landesmeisterschaft der Jäger in diesem Jahr auf der Mistelbacher Anlage aus. In der Einzelwertung Schrot gelang dem Maissauer Matthias Mölzer ein sensationeller Sieg! 219 Schützen traten zu diesem Wettkampf an, von denen 6 Teilnehmer volle 25 Treffer erreichten. Im darauffolgenden Stechen setzte sich Mölzer an die Spitze und gewann diesen Bewerb. Der Weyerburger Johann Pfeifer erreichte in der Seniorenklasse unter 35 Schützen mit Rang 2 ebenfalls einen Stockerlplatz.
Die Hollabrunner Bezirksmannschaft (Mölzer, Pfeifer, Florian Schneider, Bertram Schöberl, Margit und Pauli Aumann) konnte den den guten 8. Platz von 26 Mannschaften erreichen, in der Schrotwertung wares sogar Platz 5!
++++++++++
Bei der NÖ Landesmeisterschaft ASF Trap AAT am 25.6.2022 auf der eigenen Anlage erreichte Josef Weber den Landesmeistertitel in der Klasse Senioren 2.
 
Am dritten Platz landete Hermann Fritz, der im Stechen um Platz 2 gegen den Litschauer Schützen Franz Schandl unterlag.
 
Ebenfalls stechen musste Florian Schneider in seinem ersten Jahr in der allgemeinen Klasse. Mit guten 94 Treffern landete er ex aequo mit dem Tattendorfer Tobias Kutsam auf Platz 2. Das Shoot Off endete 23 zu 20 für Kusam, aber für Florian bedeutete es die erste Landesmeisterschaftsmedaille in der neuen Klasse bei seinem ersten Antreten.
 
Überragender Sieger war der Melker Schütze Christian Plametzberger mit 98 Treffern von 100 möglichen.
 
Fritz, Schneider und der Maissauer Bertram Schöberl platzierten sich auch in der Team-Wertung mit Platz 2 auf dem Podest, hinter Melk und vor Litschau. Gratulation allen Medaillengewinnern!
 
Auf die auch in Hollabrunn Mitte Juli stattfindenden Österreichischen Meisterschaften in dieser Disziplin dürfen wir gespannt sein!

++++++++++
Benjamin Schneider ist in seiner Skeet Vorbereitung als Junior Kaderschütze voll auf Kurs.
Bei seinem ersten Auslandswettkampf beim Juniorweltcup in Suhl (13.-18.5.) schoss er mit 105 Treffern persönlichen Rekord.
Bei GP Junioren in Brünn (3.-5.6.) verbesserte er seine Bestleistung auf 109 Scheiben und erreichte das Finale der besten 6 Schützen.
Schließlich schoss er nochmals 105 Treffer beim GP Skeet in Leobersdorf (18.-19.6.) und erreichte mit einer Scheibe Rückstand Platz 2 bei den Junioren. In der Open-Wertung kam er zusätzlich in das Semifinale und beendete den Wettkamp schließlich auf Platz 6.
Dass er "nebenbei" auch noch die mündliche Matura am 10.6. bestand, muss auch noch erwähnt werden.
Herzlichen Glückwunsch zu all den tollen Leistungen!

++++++++++
Selina Ehn sicherte sich am 22. Mai nach Ihrem Landesmeistertitel Compak Sporting auch überlegen den Sieg in der Damenklasse im Parcours (Leobersdorf).
Margit Aumann als Zweite und Alice Wagerer als Dritte sorgten für weitere Stockerlplätze für den JSC. Bronzemedaillen gewannen weiters Hermann Fritz (Senioren 2) und der erst 13 Jahre alte Gregor Wagerer in der Juniorenklasse!
Herzlichen Glückwunsch!

3 x Hollabrunn in der Damenklasse!
++++++++++
Der erste GoForFuture Termin in Hollabrunn war ein voller Erfolg. 20 interessierte Jungschützen konnten den Sport kennenlernen und ihre ersten Treffer landen. Nach einer Videoeinführung in den Schießsport und die Organisation, befasst sich Instruktor Florian Schneider intensiv mit jedem Kandidaten, von denen einige durchaus erfolgversprechend waren.  Wer den Termin verpasst hat, kann sich gerne für den Septembertermin anmelden, es ist auf jeden Fall ein interessates Erlebnis und völlig gratis.
Danke Florian, für Deine Arbeit!

++++++++++
Die Hollabrunner Bezirksmeisterschaft des NÖ Jagdverbandes am 7.5.2022
gewann Pauli Aumann vor Johann Pfeifer und Margit Aumann.
>>> siehe Ergebnisse

++++++++++
Erfolge für Hollabrunn gab es auch bei der NÖ Landesmeisterschaft AUT in Tattendorf. Erstmals startete altersbedingt Josef Weber in der Klasse Senioren 2 und wurde dort prompt Landesmeister! Hermann Fritz als Dritter und Michaela Haller bei den Damen als Zweite sorgten für weitere Medaillen! Herzlichen Glückwunsch!

++++++++++
Bei der NÖ Landesmeisterschaft ASK in Leobersdorf konnten Schützen des JSC 5 von 9 möglichen Medaillen erringen!
Allen voran erreichten wir 2 Landesmeistertitel.
Mit sensationellen 93 Treffern siegte Benjamin Schneider bei den Junioren und blieb nur um 2 Scheiben hinter dem Highscore des Tages.
Ebenfalls souverän gewann Raimund Hengl bei den Senioren 2.
Platz 2 in der allgemeinen Klasse belegte Florian Schneider um eine Scheibe vor Herwig Schneider.
In einem packenden Stechen sicherte sich Johann Pfeifer noch den 2. Platz bei den Senioren 2.
Herzliche Gratuation den Preisträgern!

   
++++++++++
Leider erhielten wir bei der Landesmeisterschaft Compak Sporting eine traurige Nachricht. Anton Steurer ist vor wenigen Tagen seiner Krankheit erlegen. Toni war aus dem Clubgeschehen seit vielen Jahren nicht wegzudenken und einer unserer fleißigsten Übungsschützen und Wettkampfteilnehmer bei Parcours-, Compak- und Skeetbewerben. Auch seine Geselligkeit und seinen Humor haben wir immer sehr geschätzt.
Ruhe in Frieden, Toni, wir vermissen Dich!
         PARTE
++++++++++
Tolle Erfolge gab es für 2 JSC Schützen bei der Heim-LM im Compak Sporting am Palmsonntag.
Selina Ehn, mit den bisherigen Stockerlplätzen nie ganz zufrieden ("Platz 2 ist der erste Verlierer"), schlug souverän in der Damenklasse zu und verdrängte die mehrfache Staatsmeisterin Angelika Praschl-Bichler (ASL) vom obersten Stockerlplatz, das gleich mit 11 Treffern Vorsprung. Johann Pfeifer fuhr einen soliden Sieg in der Klasse Senioren 2 heim. Der Verein gratuliert den beiden Landesmeistern herzlich!
  
++++++++++
Im Wettkampfcup 300 Sporting Kombi in Leobersdorf erreichten 2 Hollabrunner SchützInnen Podestplätze:
Selina Ehn wurde in der Damenklasse Zweite hinter Antonia Hartig.
Gregor Wagerer erreichte den dritten Platz bei den Junioren.
Herzlichen Glückwunsch!

Selina Ehn (2.) Antiona Hartig (1.) Angelika Praschl-Bichler (3.)
++++++++++
Nach dem tollen Sieg von Florian Schneider bei der NÖN Sportlerwahl rückt nun auch wieder Bruder Benjamin ins Rampenlicht. Im Rahmen der INTER LEAGUE SHOTGUN AUSTRIA fanden die ersten beiden Bewerbe von 14 am 19. und 20. März statt. In dieser Serie werden 5 von 14 Ergebnissen am Jahresende gewertet, der Rest bildet Streichresultate. Es gibt die Serien olympisch Skeet und olympisch Trap. Für die besten Junioren Österreichs eine tolle Möglichkeit, Wettkampferfahrungen zu bekommen und am Ende sogar Geldpreise zu erhalten. Aktuell messen sich in der Disziplin Skeet 2 Jungschützen Kopf an Kopf: Der 18jährige Hollabrunner Benjamin Schneider und der 20jährige Oberösterreicher Daniel Lohberger schenkten sich nichts. Benny hatte nach 2 Wettkämpfen 4 Podestplätze: Am Samstag schaffte er Platz 1 bei den Junioren und Platz 2 in der OPEN-Klasse aller Teilnehmer. Am Sonntag waren es Platz 2 Junioren und Platz 3 OPEN.
Lohberger war am Samstag 3. bei den Junioren und 4. OPEN, am Sonntag aber schlug er mit Platz 1 in beiden Klasse richtig zu!

++++++++++
NÖN Sportlerwahl
Vielen Dank noch einmal allen, die mitgestimmt haben! Die Wahnsinnsüberraschung gab es am 16. März. bei der Preisverleihung in St. Pölten, als Florian Schneider nicht nur als Bezirkssieger Hollabrunn geehrt wurde, sondern auch einen Riesenpokal für die meisten Stimmen für einen Sportler in Niederösterreich bekommen hat und somit als Landessieger in Niederösterreich feststand. 11.376 Stimmen wurden von uns allen abgegeben und das war TOP, dank Eurer Hilfe!
Da staunte sogar Moderator Andy Marek!
 

++++++++++
Übungsbetrieb am 12.3.2022 und Infos:
Die Saisoneröffnung war von kaltem Wetter und eisigem Wind gezeichnet, der harte Kern der Schützen ließ sich davon aber nicht aufhalten und wir hatten ein für dieses Wetter wirklich gute Beteiligung zu verzeichnen.
Hoffentlich wird es bald angenehmer!
Für alle die sich bereits gewundert haben: Das frühere "jagdlich" Trap, also AAT bzw. AUT wird ab heuer von einer Distanz von 11 Metern von der Bunkerkante (früher 10 Meter) geschossen.
Die für 13.3. angesetzte NÖ LM ASF Skeet in Leobersdorf musste verschoben werden. Der neue Termin ist der 1. Mai 2022.
++++++++++
SAISONSTART!
Gatsch, Baugruben und Dunkelheit sind Geschichte. Dank unserer Heinzelmännchen schaut unsere Anlage wieder trocken und schön aus.
Alles ist bereit für den Saisonstart am 12. März.
Kalt wird es vermutlich noch sein, aber das soll uns nicht besonders stören und ich freue mich auf eine gute Beteiligung.
Corona- Beschränkungen gibt es derzeit keine!
Bis bald!
   

++++++++++

Trotz "Gatsch" und Baugruben sind wir nun soweit, unsere Flutlichtanlage fallweise in Betrieb zu nehmen. Die Termine werden unregelmäßig und kurzfristig ausgeschrieben und sind nur für eine begrenzte Schützenanzahl von 17 bis 20 Uhr möglich. Anmeldungen ausschließlich bei Florian +43 676 4869345, die Ausschreibungen finden nur auf dem WhatsApp Status von Florian statt.
Schießen kann man Trap, Compak, Parcours und Skeet auf insgesamt 2 Ständen.
Bitte warm anziehen, Kantine und WC sind nicht in Betrieb, meist sind Wurstsemmeln und Getränke vorhanden.
2G ist Pflicht, Bescheinigungen sind vorzuweisen. Contact Tracing wird zusätzlich durchgeführt.



++++++++++

Auf der Anlage wird fleißig gearbeitet. Während des "Winterschlafes" haben wir das Riesenprojekt einer neuen Stromverkabelung in Angriff genommen. Auch auf Stand 4 wurde aufgegraben, um die neue Progetti-Anlage für Skeet und Parcours zu installieren.
Herzlichen Dank an Hermann Fritz, Johann Pfeifer, Pauli Aumann, Herbert Eder, Helmut Fritz und Klaus Altmann!

++++++++++


Vielen Dank allen, die fleißig gevotet haben.

Zum 2. Mal wurde Florian Schneider NÖN Sportler des Jahres für den Bezirk Hollabrunn!

Zum 5. Mal hintereinander hat damit ein Mitglied unseres Vereines diese Auszeichung erhalten:
2017 Florian Schneider
2018 Benjamin Schneider
2019 Margit Aumann
2020 Petra Schneider
2021 Florian Schneider

Der Verein gratuliert herzlich dazu!


Zurück zum Seiteninhalt