Direkt zum Seiteninhalt

In Memoriam Johann Wiesi

Grabrede von Herwig Schneider am 6. Mai 2016

Als ich im Februar 2016 das Amt des Präsidenten des JSC Hollabrunn übernommen habe, wußte ich nicht, dass ich so bald danach schon einen Freund auf seinem letzen Weg begleiten muß.
Johann Wiesi war einer meiner besten Freunde.
Ich erinnere mich an unsere jahrzehntelangen Duelle bei den Hollabrunner Clubmeisterschaften, wo viele Jahre lang nur er oder ich den Sieg errungen haben.
Ich erinnere mich an das Jahr seines 70. Geburtstages. Ziemlich genau an diesem Tag machte er sich das schönste Geschenk, indem er sich mit einem einzigen Punkt Vorsprung vor uns allen zum letzten Mal zum Clubmeister aller Klassen gekrönt hat.
Johann Wiesi war ein hervorragender Schütze. Zahllose Medaillenränge bei Landes- und Staatsmeisterschaften zeugen davon. Noch im Vorjahr erreichte er bei den NÖ Landesmeisterschaften ASF-Skeet den ersten Platz in seiner Klasse und wurde Dritter von 11 Schützen bei den Österreichischen Meisterschaften Parcours.
Johann Wiesi war aber vor allem auch ein hervorragender Funktionär. Seit 1970, also unfassbare 46 Jahre lang war er im Vorstand des Clubs zum größten Teil als Schießleiter tätig. Mit seiner Menschlichkeit unnd auch seinem technischen Können machte er seinen Verein über die Grenzen hinaus bekannt.
Gemeinsam mit Gattin Erika betreute er außerdem viele Jahre lang die Kantine unseres Clubs.
Ich habe für Johann das goldene Sportehrenzeichen des Landes Niederösterreich beantragt. Die Verleihung wäre heuer im Herbst gewesen, es ist sich leider nicht mehr ausgegangen.
Ich wünsche Dir, Johann, wo auch immer Du jetzt bist, dass Du auch dort all die Dinge machen kannst, die Du hier mit Leidenschaft getan hast!  

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü